Historie der deutschen FAIR Site

Konferenz 2013: Dreifaltigkeit und das Gottesbild der Mormonen – ein VergleichJuly 30th, 2013 by René A. Krywult

Oft hört man, dass Mormonen keine Christen seien, weil sie nicht an die Dreifaltigkeit glauben würden. Wer Mormonen zugesteht, dass sie das doch tun, behauptet, dass sie nicht an eine "onthologische" Dreifaltigkeit glauben. Jedenfalls sei das mormonische Gottesbild absolut unchristlich. Gleichzeitig verstehen die meisten Mormonen nicht, was traditionelle Christen (Katholiken, Protestanten und Orthodoxe) über Gott glauben. Rene Krywults Konferenzvortrag 2013 stellt den Versuch dar, zu erklären und zu vermitteln.

Konferenz 2013: Die Visionen Joseph SmithsJuly 27th, 2013 by Ronald O. Barney

Warum wurde der erste Bericht von der Ersten Vision nicht schon 1820 publiziert? Ist das ein Hinweis auf Betrug durch Joseph Smith? Der Kirchenhistoriker Ron Barney zeigt in seinem Vortrag zur 3. deutschsprachigen FAIR Konferenz (Darmstadt), daß die vorhandenen Dokumente auf ein anderes Bild hinweisen.

Auseinandersetzungen über das Buch Mormon: eine nicht-mormonische PerspektiveJune 25th, 2013 by Massimo Introvigne

Massimo Introvigne, italienischer Soziologe, Philosoph und Autor, der den Mormonismus gut kennt, betrachtet die Auseinandersetzung über das Buch Mormon zwischen Mitgliedern der Kirche, die er als konservativ bzw. liberal einstuft. Er vergleicht diese Auseinandersetzung um die Wahrheit und damit Historizität des Buches Mormon mit einer ähnlichen Auseinandersetzung innerhalb der katholischen Kirche über die Bibel. Da er der Kirche nicht angehört, aber sehr bestrebt ist, objektiv zu sein, liefert er ein interessantes Bild von außen.

Konferenz 2013: Vielehe und die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten TageJune 16th, 2013 by Gregory L. Smith

Polygamie ist in der Kirche Jesu Christi HLT ein schwieriges Thema. Der Buchautor Greg Smith geht in seinem Konferenzvortrag auf grundlegende Fragen zur Vielehe ein.

Konferenz 2013: Schwarze in der Heiligen SchriftJune 16th, 2013 by Marvin J. Perkins

Sowohl in der Bibel als auch im Buch Mormon wird von schwarz und weiß gesprochen? Geht es dabei um Rassismus? In seinem FAIR-Konferenz-Vortrag vergleicht Marvin J. Perkins die Schrift und legt sie mit neuem Wissen aus.

Konferenz 2013: Am Glauben festhaltenJune 15th, 2013 by Scott Gordon

In seinem Vortrag in der Konferenz 2013 in Darmstadt führt Scott Gordon Gründe an, warum Mitglieder inaktiv werden oder sich von der Kirche abwenden, wie man verhindern kann, dass das einem selbst passiert, und wie man anderen helfen kann, am Glauben festzuhalten

Ägyptische Papyri wiederentdecktJune 14th, 2013 by JAY M. TODD

Bericht in der Kirchenzeitung "Der Stern" im Jahr 1968 über die Wiederentdeckung der Joseph Smith Papyri.

Die Köstliche Perle in neuem BlickwinkelJune 14th, 2013 by Dr. Hugh Nibley

In der Februar-Ausgabe im Jahr 1970 der Kirchenzeitschrift "Der Stern" beschreibt Dr. Hugh Nibley damals neue Entwicklungen rund um das Buch "Die Köstliche Perle".

Zeugen aus alter Zeit für das Buch Mose (Köstliche Perle)April 26th, 2013 by Dr. Jeffrey M. Bradshaw

Das Buch Mose in der Köstlichen Perle ist ein Auszug aus Schriften des Moses, die Joseph Smith durch Offenbarung mitgeteilt wurden. Es ist nicht in den heutigen Schriften des Alten Testamentes erhalten. Welche Textzeugen aus alter Zeit gibt es, die den Inhalt dieses Buches bestätigen?

Zur Youtube Playlist...

3. FAIR Konferenz in DarmstadtMarch 29th, 2013 by Rene Krywult

Am 15. Juni 2013 findet in Darmstadt die 3. deutschsprachige FAIR Konferenz statt.  Infos hier... 

 

Frühe christliche und jüdische Rituale in Verbindung mit TempelpraktikenSeptember 4th, 2012 by John A. TvedtnesEine Anzahl früher jüdischer und christlicher Dokumentationen befasst sich mit Elementen, die man in modernen HLT-Tempeln wiederfindet. Als solche bestätigen sie das Alter unserer Tempelriten. Es wurden bis dato fünfzehn frühe christliche Dokumente gefunden habe, die von Taufen für die Toten sprechen, zusammen mit einigen mandäischen und jüdischen Texten. zum Artikel
Sind Mormonen Christen? Witherington sagt nein.August 31st, 2012 by Bill HamblinHaben Evangelikale ein Copyright auf den Namen Christen? zum Artikel
Herkunft von Namen im Buch MormonAugust 30th, 2012 by Steven RicksViele Namen im Buch Mormon zeigen, dass sie in ihrer Bedeutung zum behandelten Thema passen. Damit wird die Authentiziät des Buches Mormon zusätzlich bestätigt. zum Artikel
Christus inmitten der RuinenAugust 22nd, 2012 by Hugh W. NibleyDie Kühnheit der Texte, die man Joseph Smith zuschreibt, erreicht ihren Höhepunkt im Dritten Nephi, wo be­richtet wird, wie der Herr seine „ande­ren Schafe” in der Neuen Welt besucht und unter ihnen seine Kirche gegrün­det hat. zum Artikel
Ein Buch, das man achten kannAugust 22nd, 2012 by John W. WelchIntellektuellen außerhalb der Kirche fällt es anscheinend leicht, das Buch Mormon leichtfertig abzutun. Je gebildeter einer ist, desto eher neigt er vielleicht dazu, das Buch zu ignorieren. Goldplatten, ein Engel, ein jugendlicher Prophet - für einen Gelehrten klingt dies wie ein übernatürliches Märchen. Sein scheinbar schlichter Stil und seine unleugbare Verwandtschaft mit anderer alter hebräischer Literatur entlarven es scheinbar als unbedeutende, plumpe Fälschung. Am Ende aber ist es dann nicht das Buch, das bedeutungslos ist, sondern vielmehr der Betrachter. zum Artikel
Fluch der LamanitenDecember 14th, 2011 by FairwikiKritiker behaupten, die Kirche würde glauben, dass die Lamaniten, die das Evangelium akzeptieren, eine helle Haut bekommen. Volkstümliche mormonische Überlieferung behauptet, dass eingeborene Amerikaner und Polynesier wegen der Missetaten ihrer Vorfahren einen Fluch auf sich tragen. Zum Artikel
Vorirdisches DaseinDecember 9th, 2011 by FairwikiKritiker behaupten, dass die HLT-Lehre vom vorirdischen Dasein heidnisch, unchristlich und unbiblisch und darum falsch ist. Zum Artikel
Fortdauernde Offenbarungen nicht notwendigNovember 30th, 2011 by FairwikiKritiker behaupten, dass es heute keinen Bedarf gibt für fortlaufende Offenbarungen, manche vertreten sogar die Behauptung, dass Visionen von Gott und Offenbarungen an einen neuzeitlichen Propheten eine gotteslästerliche Vorstellung ist. Zum Artikel
War Gott einst ein Sünder?November 8th, 2011 by Fairwiki

Wenn Gott einst war wie wir, bedeutet das, dass Gott einst ein Sünder war? zum Artikel

Konferenz 2011: Gnade - ein Wort ohne Bedeutung?April 23rd, 2011 by René A. Krywult

Sowohl Freunde als auch Gegner der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage mißverstehen zumeist die Tiefe des mormonischen Gnadenverständnisses. Dieser Vortrag zur 2. deutschsprachigen Konferenz von FAIR greift das Thema auf, angeregt durch Dr. Werner Thiedes Heft 'Die "Heiligen der Letzten Tage" - Christen jenseits des Christentums'. Zum Artikel... (Auch als PDF und als MP3 verfügbar)

Konferenz 2011: Das mormonische Image-ProblemApril 23rd, 2011 by Scott Gordon

Scott Gordon spricht auf der FAIR-Konferenz über das Image-Problem der Mormonen, wie es dazu kommt, und vor allem, was man dagegen tun kann. Das größte Problem ist, dass Menschen, die sagen, dass sie uns kennen und uns mögen, gleichzeitig die Menschen sind, die angeben, dass sie nicht viel über uns wissen. Wenn sehr viele Menschen positive Dinge über uns sagen, aber gleichzeitig sehr viele negative Dinge sagen, bedeutet dies, dass unter den Menschen große Verwirrung herrscht. Sie würden gerne Gutes über Mormonen glauben, aber sie haben andere Dinge gehört und können die widerstrebenden Informationen nicht in Einklang bringen.

FAIR Konferenz 2011: Imkerei im Alten Orient und bei den JareditenApril 23rd, 2011 by Ronan James Head

Ronan James Head referiert über die Bienenzucht im Alten Orient und erklärt, woher der Name der Biene Deseret kommt, die die Jarediten mitgebracht hatten in die Neue Welt. Der Fleiß der Biene — und ihr begehrter Honig und Wachs — wurden zu einem beliebten Symbol einer rechtschaffenen Wirtschaft. Der Stülper, ein traditioneller Bienenkorb aus Stroh, war ein aus der Freimaurer Heraldik wohlbekanntes Zeichen und wurde auch von den Heiligen der Letzten Tage als Symbol für das Land Deseret verwendet.

 

Joseph Smith/Status im HLT-GlaubenApril 9th, 2011 by FAIR WikiDieser FAIR-Wiki-Artikel widerlegt die Behauptung einiger Kritiker, die Mormonen würden Joseph Smith anbeten oder glauben, er wäre gleich wie Jesus oder gar größer. Zum Artikel
Joseph SmithApril 7th, 2011 by Fair-Wiki21 Artikel über Joseph Smith im Fair-Wiki. Tendenz steigend. zu den Artikeln
Konferenz 2011: Das Werk des Herrn in den ehemals kommunistischen Ländern - persönliche ErlebnisseMarch 26th, 2011 by Dr. Johann A. Wondra

FAIR Konferenz 2011: Dr. Johann A. Wondra lässt uns hinter den "Eisernen Vorhang" blicken und zeigt, wie die Kirche im ehemaligen "Ostblock" mit 3 Missionsehepaaren begonnen hat, um jetzt zehntausende Bekehrte zu umfassen.

Die Offenbarungen von Joseph SmithMarch 25th, 2011 by Daniel C. PetersenDaniel Peterson erklärt auf einer Fireside, auf welche Weise die Offenbarungen von Joseph Smith ursprüngliche Lehren wiederherstellen Von Anfang an haben wir verstanden, dass unsere Kirche und unsere Lehren die Wiederherstellung alter Originale darstellen, insbesondere eines hebräischen Christentums, das noch nicht von der griechischen Philosophie umgeformt wurde. Für uns war das Evangelium, das uns der Erlöser in der Mitte der Zeiten lehrte, ein wiederhergestelltes Evangelium. Es ist das ursprüngliche Evangelium, das wieder gebracht wurde — dieses Mal zur Einleitung der letzten Ausschüttung, zur Hinführung auf das Millennium und für den Abschluss des Erlösungswerks auf diesem Planeten. Zum Artikel
Joseph Smith - Besitzer und AutorMarch 24th, 2011 by FAIR WikiDieser FAIR-Wiki-Artikel geht auf die Kritik ein, dass Joseph Smith sich selbst als "Autor und Eigentümer" (author and proprietor) des Buches Mormon bezeichnet habe. Damit hätten alle seine sonstigen Beteuerungen er sei nicht der Autor, sondern nur der Übersetzer, keinen Wert. Zum Artikel
Ist Luzifer der Bruder von Jesus?March 17th, 2011 by Michael G. ReedIn der Vergangenheit demonstrierten Anti-Mormonen anlässlich zahlreicher in Salt Lake City stattfandenden Veranstaltungen, von HLT-Tempel-Weihungen bis hin zu den Olympischen Spielen 2002, die in Salt Lake City stattfanden. Sollten Sie jemals Zeuge einer solchen Veranstaltung geworden sein, erinnern Sie sich vielleicht einzelner Merkmale – an das Verteilen von Broschüren, sensationelle Aussagen, die in Megaphone geschrieen wurden und dergleichen – wodurch verkündet wurde, dass „Mormonen an einen falschen Jesus glauben, einen Jesus, der ein BRUDER Luzifers ist.” Zum Artikel
Gnade und WerkeFebruary 23rd, 2011 by FairwikiIm Fairwiki gibt es mehrere Artikel zu diesem Thema. Zu den Artikeln
Mormonismus und die Natur GottesFebruary 12th, 2011 by FAIR WikiDiese Seite ist eine Zusammenfassung. Mehr Einzelheiten zu diesem Thema findet man auf den unten aufgelisteten Unterseiten. 11 Artikel Zu den Artikeln
War Jesus verheiratet?February 8th, 2011 by FAIR WikiDieser FAIR-Wiki-Artikel befasst sich mit der Frage, ob Jesus verheiratet war.
Bibel: Hinzufügen oder WegnehmenFebruary 7th, 2011 by FAIR WikiDieser FAIR-Wiki-Artikel handelt von der oft vorgebrachten Beschuldigung, dass das Buch Mormon dem Wort Gottes „hinzufügt“ in direkter Missachtung zu Offenbarung 22:18-19 Zum Artikel
Jesus ChristusFebruary 6th, 2011 by FAIR WikiDiese Seite ist eine Zusammenfassung von Themen über Jesus Christus. Mehr Einzelheiten zu diesem Thema findet man auf den unten aufgelisteten Unterseiten. 12 Themen zu den Artikeln
Plan der ErlösungFebruary 3rd, 2011 by Fair-WikiFairwiki bietet mehrere Artikel an zum Thema "Plan der Erlösung" zu den Artikeln
GeburtenkontrolleFebruary 3rd, 2011 by FAIR WikiDieser FAIR-Wiki-Artikel befasst sich mit der Frage nach der offiziellen Haltung der Kirche zur Geburtenkontrolle. Zum Artikel>
Wissenschaft und das Buch MormonJanuary 8th, 2011 by Wade E. MillerIn seinem Vortrag bei der amerikanischen FAIR-Konferenz 2009 ging der Paläontologe Wade E. Miller auf einige sogenannte "Anomalien" im Buch Mormon ein. Diese illustrierte Übersetzung seines Vortrags enthält neueste Erkenntnisse und gibt Antworten auf so klassische Fragen wie: Warum werden im Buch Mormon Elefanten und Pferde erwähnt, die es, laut vielen renommierten Wissenschaftlern, in der Zeit vor Kolumbus in Amerika nicht gegeben hat? Ist im Buch Mormon tatsächlich von Glasproduktion die Rede? Warum erwähnt das Buch Mormon Weizen, Gerste, Hafer und Hirse? Kann Nephi tatsächlich einen Bogen aus Stahl besessen haben? Welche Tierarten könnten sich hinter den Bezeichnungen Kurelom und Kumom verbergen? Zum Artikel
Das Buch MormonJanuary 1st, 2011 by FairWikiDiese Seite ist eine Zusammenfassung aller Artikel zum Buch Mormon. Mehr Einzelheiten zu diesem Thema findet man auf den unten aufgelisteten Unterseiten. Das Buch Mormon
Buch Mormon ChronologieDecember 30th, 2010 by FAIR WikiDieser FAIR-Wiki-Artikel beantwortet die folgende Frage: Was wissen wir über die Chronologie der Übersetzung und der Veröffentlichung des Buch Mormons? Zum Artikel
Wer ist der Heilige GeistDecember 24th, 2010 by FAIR WikiDieser Fair-Wiki-Artikel antwortet auf dei Frage, wer der Heilige Geist ist? Hat er oder wird er einen Körper erhalten? Zum Artikel
Anachronismen im Buch Mormon: Der Heilige GeistDecember 23rd, 2010 by FAIR WikiDieser FAIR-Wiki-Artikel beantwortet die folgende Frage: Warum wird der Heilige Geist so oft im Buch Mormom in vorchristlichen Zeiten erwähnt (1. Nephi 10:17) , obwohl der Heilige Geist im Alten Testament kaum erwähnt wird, besonders im Hinblick auf seine Mission, die Wahrheit zu bezeugen? Zum Artikel
Buch Mormon und die Fülle des EvangeliumsDecember 16th, 2010 by FAIR WikiDieser FAIR-Wiki-Artikel untersucht die Behauptung, dass das Buch Mormon nicht wirklich die „Fülle“ des Evangelium enthält, wie es behauptet. Zum Artikel
Die Historizität des Buches MormonSeptember 29th, 2010 by Dallin H. Oaks
Einige die sich selbst als gläubige Heilige der Letzten Tage bezeichnen, vertreten die Ansicht, dass die Heiligen der Letzten Tage „die Behauptung, dass das Buch Mormon ein historischer Bericht der antiken Völker Amerikas wäre, aufgeben“ sollten. Sie vertreten, dass es machbar wäre, das Buch Mormon als bloße fromme Fiktion mit einigem wertvollen Inhalt zu lesen und zu verwenden. Diese Vertreter einer sogenannten „höheren Kritik“ werfen die Frage auf, ob das Buch Mormon, das unsere Propheten als die herausragendste heilige Schrift dieser Evangeliusmzeit bezeichnet haben, in Wahrheit eine historische Fabel oder einfach eine Erzählung wäre. Weiter...
Moroni oder NephiJuly 24th, 2010 by FAIR WikiDie Kirche lehrt, dass Moroni der himmlische Bote war, der Joseph Smith erschien und ihn zu den Goldenen Platten wies. Jedoch geben einige Kirchenquellen Nephi als den Namen dieses Boten an. Kritiker behaupten, das würde zeigen, dass Joseph sich das 'im Lauf der Entwicklung ausdachte. Zum Artikel
Zeitlinie Rassismus, Priestertum und MormonismusMarch 4th, 2010 by Blacklds.orgEine Zeitlinie über die Entwicklung von Rassismus in Amerika, das Priestertum und Menschen dunkler Hautfarbe und afrikanischer Abstammung Zum Artikel
Die HLT-Kirche und der Rassissmus: Eine Studie in fehlgeleiteter ApologetikJanuary 31st, 2010 by Armand L. MaussIm Jahr 1978 wurde durch Offenbarung klargestellt, daß alle würdigen Männer, unabhängig von ihrer Hautfarbe das Priestertum tragen konnten. Bis dahin jedoch waren Menschen afrikanischer Abstammung und schwarzer Hautfarbe davon ausgeschlossen. Zum Artikel
Das Buch Mormon und DNA-BeweiseDecember 9th, 2009 by Mormonenkirche.orgKritiker mögen glauben, dass DNA-Tests zum Buch Mormon den Glauben der Mormonen völlig untergraben. Tatsächlich muss aber festgestellt werden, dass einige zugrundeliegende Annahmen zu falschen Schlussfolgerungen geführt haben können. Die Kontroverse ergibt sich aus DNA-Untersuchungen an Ureinwohnern Amerikas. Kritiker behaupten, dass diese Untersuchungen stichhaltig beweisen, dass Behauptungen im Buch Mormon unmöglich wahr sein können. Zum Artikel
ReligionsfreiheitOctober 13th, 2009 by Dallin H. OaksIn einer Rede an der BYU referiert Elder Dallin H. Oaks über die Religionsfreiheit, warum sie notwendig ist, wie sie geschützt wird, aber auch warum sie durch Sekularismus in Gefahr ist, insbesondere durch Gruppen, die gegen Propositiion 8 gestimmt haben. Zum Artikel
Konferenz 2009: Die Apokalypse Abrahams - Ein antiker Zeuge für das Buch MoseSeptember 5th, 2009 by Jeffrey M. Bradshaw

Jeffrey M. Bradshaw nannte der bedeutende Kritiker von weltlicher und religiöser Literatur aus Yale, Harold Bloom, das Buch Mose und das Buch Abraham zwei der „überraschenderen“ und „vernachlässigten“ Werke der Heiligen Schriften der HLT. Nun, dankbar wegen der besseren Verfügbarkeit der Originalmanuskripte und detaillierten Studien ihres Inhalts, beginnt auch das Buch Mose die ihm gebührende Aufmerksamkeit zu erfahren.

Die Bibel verurteilt homosexuelles VerhaltenSeptember 5th, 2009 by Justin W. Starr(Provo, Utah: FAIR) Ein großer Teil der Welt hat seine Haltung gegenüber der Homosexualität im Laufe des letzten halben Jahrhunderts überdacht. Für die theologische Bewegung, die homoesexuelles Verhalten eher stillschweigend duldet statt es zu verurteilen, ist es nötig, die traditionelle Ansicht wegzudiskutieren, dass die Bibel homosexuelle Akte verurteilt. Letzten Endes kann das die Aushöhlung aller biblischen Autorität bedeuten. Zum Artikel Auch als PDF
Anachronismen im Buch Mormon: MetalleAugust 24th, 2009 by FAIR WikiKritiker greifen die Erwähnung von Metall und Metallbearbeitung in Amerika durch das Buch Mormon an: Sie behaupten, es hätte keinen Metallgebrauch in Amerika vor 900 n. Chr. gegeben. Sie behaupten, gewisse Metalle, die im Buch Mormon erwähnt werden, wären in Amerika nicht verfügbar gewesen. << href="http://de.fairmormon.org/Anachronismen_im_Buch_Mormon/Metalle">Zum Artikel
Schwarze und das PriestertumJuly 1st, 2009 by FAIR WikiMitglieder afrikanischer Abstammung waren bis 1978 davon ausgeschlossen, das Laienpriestertum in der HLT-Kirche zu tragen. Kritiker mit negativen Absichten, aber auch aufrichtige Wahrheitssucher mit einer lobenswerten Abscheu vor Rassismus, haben diese Tatsache dazu benutzt, die damalige (oder heutige) Kirche als rassistisch hinzustellen. Zum Artikel...
Die Botschaft und der Bote: Heilige der Letzten Tage und die FreimaurereiMay 31st, 2009 by Greg KearneyGreg Kearney, Mormone und Freimaurer, studiert seit Langem die Frage: Sind die Tempelrituale der Mormonen eine Kopie des Freimaurerrituals? Was ist von den ähnlichkeiten zu halten. Seine Antwort gibt er in seinem FAIR Konferenz-Vortrag Zum Artikel
Konferenz 2009: Wissenschaft und Religion - ein unlösbares Spannungsfeld?March 28th, 2009 by Peter Wöllauer

In seinem Vortrag auf der ersten deutschen FAIR Konferenz behandelt Dr. Peter Wöllauer ein klassisches Thema, beginnend mit einem Zitat von Dr. Eyring, Vater von Präsident Henry B. Eyring: „Ich wurde als ein Jünger der Wissenschaft angekündigt. Ich halte mich aber auch für jemanden, der das Evangelium Jesu Christi liebt. Für mich hat es nie ernsthafte Schwierigkeiten dabei gegeben, die Grundsätze wahrer Wissenschaft mit den Grundsätzen wahrer Religion in Einklang zu bringen, denn beide beschäftigen sich mit den ewigen Wahrheiten des Universums."

FAIR und mormonische Apologetik (Youtube)March 27th, 2009 by Scott Gordon

Mit diesem Vortrag begann die erste deutsche FAIR Konferenz. Was ist Apologetik? Was ist FAIR? Wie entstand FAIR? Was hat FAIR bisher erreicht? Wie sollten Heilige der Letzten Tage Apologetik betreiben? Antworten auf diese Fragen und mehr gibt FAIR Präsident Scott Gordon. Zum Artiel Zum Video

Paradigma des ChristentumsMarch 27th, 2009 by Rene Krywult

Dieser Vortrag von der ersten deutschen FAIR-Konferenz beschäftigt sich mit der Frage: „Sind Mormonen Christen? Wenn ja, was für Christen?"  

Israel, die Mormonen und das LandFebruary 10th, 2009 by W. D. DaviesIsrael, the Mormons and the Land, Reflections on Mormonism (Provo, Utah: Religious Studies Center, Brigham Young University, 1978) In diesem Essay umreißt Professor Davies zentrale Themen in der mormonischen Wiederholung von Israels Geschichte: die Behauptung, vom Haus von Jakob zu sein, und zwar in einem erblichen oder familiären Sinn; ein vorbereitetes und auserwähltes Land in einer Bewegung der Sammlung erhalten zu haben, um das Land zu weihen und zu heiligen; daß der Berg Zion im alten Palästina ein Gegenstück im Moderne Amerika hat; und schließlich dass die Verheißungen sich über die ganze Erde erstrecken sollen. Als Professor Davies bei einem früheren Besuch der Brigham Young Universität einen Vortrag über den jüdischen Hintergrund des Christentums hielt, klagte er: „Das Christentum hat seine jüdischen Wurzeln vergessen." Hier bietet er für die Behauptung Unterstützung, dass „der Mormonismus" als zeitgenössischer Erbe Israels „ein moderner Ausdruck authentischen Judentums und authentischen Christentums ist" . Zum Artikel
Israel, die Mormonen und das LandFebruary 10th, 2009 by W. D. Davies In diesem Essay umreißt Professor Davies zentrale Themen in der mormonischen Wiederholung von Israels Geschichte: die Behauptung, vom Haus von Jakob zu sein, und zwar in einem erblichen oder familiären Sinn; ein vorbereitetes und auserwähltes Land in einer Bewegung der Sammlung erhalten zu haben, um das Land zu weihen und zu heiligen; daß der Berg Zion im alten Palästina ein Gegenstück im Moderne Amerika hat; und schließlich dass die Verheißungen sich über die ganze Erde erstrecken sollen. Als Professor Davies bei einem früheren Besuch der Brigham Young Universität einen Vortrag über den jüdischen Hintergrund des Christentums hielt, klagte er: "Das Christentum hat seine jüdischen Wurzeln vergessen." Hier bietet er für die Behauptung Unterstützung, dass "der Mormonismus" als zeitgenössischer Erbe Israels "ein moderner Ausdruck authentischen Judentums und authentischen Christentums ist" . zum Artikel
Ein Schwarzer in ZionJanuary 29th, 2009 by Marcus H. Martins

Rassismus ist ein ständiges Thema. Die Sicht eines Betroffenen gibt sicher wertvolle Einblicke. Hier der Vortrag auf der FAIR-Konferenz 2006 von Marcus H. Martins, einem Brasilianer schwarzafrikanischer und europäischer Herkunft:.

Hebräer 7 und das aaronische PriestertumDecember 12th, 2008 by FAIR WikiDieser Fair-Wiki-Artikel beruht auf einer Antwort, die auf eine an eine FAIR-Site, oder eine häufig gestellten Frage gegeben wurde. Es geht darum, dass In Hebräer ifestgeschrieben ist, dass das Aaronische/Levitische Priestertum, zum einzigartigen Priestertum „nach der Ordnung von Melchisedek" verändert wurde, das Jesus Christus innehat. Warum verwenden Mormonen noch das Aaronische Priestertum? Zum Artikel
Geistige Erfahrung als Grundlage für Glauben und HingabeNovember 23rd, 2008 by Blake T. Ostler(Provo, Utah: FAIR) in seiner FAIR Konferenz Präsentation widmet sich Ostler der Frage: Warum tun Mormonen, was sie tun, und welchen Stellenwert hat Gotteserfahrung für ihn? Zum Artikel
Wurden ein Glaubensabfall und eine Wiederherstellung vorhergesagt?September 7th, 2008 by Barry Bickmore(Provo, Utah: FAIR) Die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage behauptet, eine „Wiederherstellung“ des Urchristentums zu sein. Diese Behauptung setzt die Idee voraus, dass vor 1830, als die Wiederherstellung formell stattfand, das Christentum vom wahren Glauben abgefallen war – d.h., die wahre und bevollmächtigte Kirche Jesu Christi existierte nicht länger auf der Erde. Die Heiligen der Letzten Tage glauben, dass die Vollmacht des Priestertums, die stets mit dem Reich Gottes einhergeht, kurz nach dem Tod der Apostel Jesu von der Erde genommen wurde. Kam es tatsächlich zu einem vollständigen Verlust göttlicher Vollmacht und einer anschließenden Wiederherstellung? Zum Artikel ...
Verdammung von GenealogieApril 19th, 2008 by FAIR WikiDieser FAIR-Wiki-Artikel befasst sich mit der Behauptung, dass Mormonen die Bibel missachten würden, die vor Genealogie warnt. Deshalb wäre das Zusammenstellen von Familiengeschichten durch die Heiligen der Letzten Tage antibiblisch. Oft wird dazu 1. Timotheus 1:4 oder Titus 3:9 zitiert. Zum Artikel
Soll der Mensch Gott werden? Über den Sinn der christlichen VergöttlichungslehreMarch 20th, 2008 by Christoph SchönbornExistenz im Übergang (Einsiedeln - Trier: Johannes Verlag, 1984), 146. Mit freundlicher Genehmigung von Christoph Kardinal Schönborn, dem römisch-katholischen Erzbischof von Wien, publizieren wir hier einen Artikel über die Gottwerdung des Menschen aus katholischer Sicht. Hier bezieht sich Kardinal Schönborn ausschließlich auf die historisch bezeugte christliche Lehre und nimmt in keiner Weise Stellung oder Partei zur mormonischen Lehre von der Gottwerdung des Menschen. Zum Artikel
DanitenMarch 20th, 2008 by Enzyclopädie des MormonismusNach der Gewalttätigkeit im Nordwesten Missouris im Jahr 1838 behauptete der mormonische Dissident Sampson Avard, Kronzeuge in einem Untersuchungsgericht, das die Beweise gegen Führer der Kirche beurteilte, dass die Kirche ein Bande von bewaffneten Männern, die durch geheime Eide gebundenen waren, organisiert hatte, die illegale Aktivitäten gegen nicht-mormonische Nachbarn begonnen hatten. Zum Artikel
Polyandrie: Eine Geschichte von zwei EhesystemenMarch 20th, 2008 by Samuel Katich

(Provo Utah: FAIR) Hat Joseph Smith die Frauen anderer Männer geheiratet, und wenn ja, wieso?

AntimormonenJanuary 3rd, 2008 by Fair-WikiKritiker der Kirche wehren sich gegen den Ausdruck „Antimormone" oder „antimormonisch". Sie mögen es gar nicht, dass sie als „Antimormonen" bezeichnet werden und dass ihre Bücher, Vorträge oder Videos als „antimormonisch" klassifiziert werden. Zum Artikel
Emma Smith und PolygamieJanuary 1st, 2008 by FAIR Wiki

Kritiker behaupten, Emma Hale Smith sei entweder nicht damit einverstanden gewesen, dass der Prophet Joseph SMith mit mehreren Frauen die Ehe schloss oder sie habe von der Offenbarung über die celestialen Ehen nichts gewusst.

Versteckt die Kirche ihre polygame Geschichte?January 1st, 2008 by FAIR Wiki

Kritiker behaupten, der Kirchenleitfaden Lehren der Präsidenten der Kirche - Brigham Young würde versuchen "Geschichte zu verstecken", in dem er Brigham Young, einen wohlbekannten Polygamisten, als Ehemann einer einzigen Frau darstelle.

Geistige Kundgebungen an Ehefrauen und Familien in MehrfachehenJanuary 1st, 2008 by FAIR Wiki

Was hat Frauen dazu bewegt, Vielehen einzugehen oder in diesen Konstellationen zu leben?

Polygamie und die Kirche heuteJanuary 1st, 2008 by FAIR Wiki

Kritiker oder schlecht informierte Kommentatoren möchten es oft so erscheinen lassen, als ob heutige Polygamistengruppen immer noch eine Verbindung zur Kirche hätten. Einige rufen die Kirche auf, die polygamistischen Aktivitäten solcher Gruppen zu "stoppen". Wie steht die Kirche heute zu Polygamie.

Wurde die Polygamie wegen sexueller Unersättlichkeit eingeführt?January 1st, 2008 by FAIR Wiki

Kritiker behaupten, Joseph Smith (und/oder andere Kirchemitglieder) hätten einen unersättlichen sexuellen Appetit gehabt. Das sei der Grund für die Einführung der Polygamie gewesen. Wie sehen die Fakten aus?

Jesus, der Bruder SatansNovember 25th, 2007 by FAIR WikiDieser FAIR-Wiki-Artikel widerlegt die kirtische anklagende Behauptung, das HLT Jesus für und Satan für Brüder betrachten und dadurch den Status Christi erniedrigen und Satan erhöhen würden. Manche gehen so weit zu sagen, dass die HLT „in Wirklichkeit“ Satan anbeten oder verehren, und sie deshalb keine wirklichen Christen wären. Zum Artikel
Die Faksimiles und semitische Anpassung vorhandener QuellenNovember 24th, 2007 by Kevin L. BarneyDie Faksimiles im Buch Abraham - sind es Zeichnungen, die Abraham eigenhändig gemacht hat, oder ganz gewöhnliche ägyptische Totenbuch-Szenen? Kevin L. Barney beschreibt die Geschichte und den Stand der Faksimile-Forschung und fügt dieser seine Theorie, bei dass die Faksimiles eine semitische Überarbeitung älterer Quellen darstellt. Zum Artikel
Die Mormonen - eine christliche Kirche?September 22nd, 2007 by Rene KrywultDie Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage, im Folgenden „die Kirche”, ist nach eigenem Verständnis eine Kirche, die sich anderen christlichen Kirchen durch ihren Glauben an Jesus von Nazareth als Messias, Erlöser und Gott verbunden sieht. Ist sie eine christliche Kirche, oder eine synkretistische Neureligion? Eine Antwort von Rene A. Krywult. Zum Artikel
Mountain Meadows MassakerAugust 11th, 2007 by FAIR WikiIm September 1857 tötete eine Gruppe Mormonen alle Mitglieder eines Wagenzuges aus Arkansas, der nach Kalifornien unterwegs war, mit Ausnahme einiger Kinder. Kritiker behaupten, das Massaker wäre typisch für eine mormonische "Kultur der Gewalt" und behaupten, dass Kirchenführer, möglicherweise bis zu Brigham Young hinauf, die Tötung gebilligt oder sogar anordnet hätten. Zum Artikel
Moroni, ein Engel SatansAugust 5th, 2007 by FAIR WikiDieser FAIR-Wiki-Artikel untersucht die Anklage, dass Moroni, der Joseph Smith die Buch-Moron-Platten gab, in Wirklichkeit ein Engel des Teufels war. Ihre Beschuldigung basiert auf 2. Korinther 11:13-15 und Galater 1:8. Zum Artikel
Was es bedeutet, HLT zu sein - Antwort an einen Pastor July 20th, 2007 by Margaret Blair YoungMargaret Blair Young, Autorin und BYU-Professorin gibt Eindrücke aus ihrem Leben weiter. Zum Artikel
Anthon TranskriptJuly 14th, 2007 by FAIR WikiDieser FAIR-Wiki-Artikel beantwortet folgende Frage: Was wissen wir über das Anthon-Transkript und die Übersetzung des Buches Mormon? Zum Artikel
Buch Mormon und DNS-BeweiseJuly 1st, 2007 by Fair-WikiDNS-Proben von heutigen Indianern passen nicht mit der DNS von heutigen Bewohnern des Nahen Ostens zusammen. Kritiker sind der Meinung, dass das bedeutet, dass die Behauptung des Buches Mormon, die Indianer seien Nachkommen Lehis, müsse falsch sein und daher sei das Buch Mormon nicht, wie Joseph Smith behauptet, ein Bericht aus dem Altertum. Zum Artikel
Gottheit und DreifaltigkeitJune 9th, 2007 by FAIR Wiki

Dieser FAIR-Wiki-Artikel behandelt die Differenzen zwischen HLT und anderen Christen bezüglich der Natur Gottes und der Behauptung einiger Anti-Mormonen, dass Mormonen keine Christen sind, weil sie das Glaubensbekenntnis von Nicäa nicht anerkennen. Zum Artikel>

Offener oder geschlossener Kanon?May 22nd, 2007 by FAIR WikiKritiker behaupten, dass das Christentum einen geschlossen Schriftenkanon (keine weitere verbindliche Offenbarung) habe und die Kirche Jesu Christi sei mit ihrem offenen Kanon (der Möglichkeit weiterer bindender Offenbarungen) im Irrtum. Zum Artikel
Stahl im Buch MormonMay 20th, 2007 by William HamblinEin Argument, das man recht oft von Kritikern zu hören bekommt ist: „Das Buch Mormon spricht von Stahl, und den gab es in jener Zeit noch nicht, also ist das Buch Mormon eine Fälschung.” William Hamblin zeigt, dass man unter Stahl verschiedenes Material verstehen kann und stellt die Aussagen im Buch Mormon in ihren historischen Zusammenhang. Zum Artikel ...
Kinderhook PlattenApril 25th, 2007 by FAIR WikiWie soll man sich folgende Dinge erklären, wenn man nach gegenwärtigem HLT Glauben davon ausgeht, dass die Kinderhook Platten ein Betrug waren? Zum Artikel...
Anachronismen im Buch Mormon: Rotes Meer - SchilfmeerApril 24th, 2007 by FAIR WikiDieser FAIR-Wiki-Artikel antwortet auf die Behauptung, dass weil die meisten Bibelgelehrten glauben, dass die Israeltien das „Schilfmeer“ (gegenüber dem falsch übersetzten Roten Meer) überquerten, das Buch Mormon diesem Missverständnis folgen würde. Zum Artikel
Anachronismen im Buch Mormon: TiereApril 21st, 2007 by FAIR WikiDieser FAIR-Wiki-Artikel befasst sich mit der Behauptung, dass verschiedene Tiere, die im Buch Mormon erwähnt werden, in der Neuen Welt zu den Zeiten des Buch Mormons nicht existiert haben können. Zum Artikel
Anachronismen im Buch Mormon: Jerusalem - BethlehemApril 20th, 2007 by FAIR WikiKritiker weisen darauf hin, dass in Alma 7:10 steht, Jesus werde "zu Jerusalem geboren werden, das das Land unserer Vorväter ist". Es weiß aber doch jedes Schulkind, dass Jesus in Bethlehem geboren wurde. Sie behaupten, das sei ein Fehler und ein Beweis dafür, dass Joseph Smith das Buch Mormon gefälscht habe. Zum Artikel
Tempel-Begabung und FreimaurereiApril 13th, 2007 by FAIR WikiKritiker der HLT-Kirche weisen auf Ähnlichkeiten zwischen den Ritualen der Freimaurer und der HLT Tempelbegabung hin. Sie behaupten, da Joseph Smith in Nauvoo, Illinois, in die Freimaurerei eingeführt wurde, kurz bevor er den Heiligen die volle Begabung (im Gegensatz zu der im Kirtland Tempel gegebenen Teilbegabung) vorstellte, er Elemente der Freimaurerriten in seine eigene Zeremonie integriert haben muss. Dieser Angriff geht von der Voraussetzung aus, dass Joseph Smiths Ritual ihm nicht von Gott eingegeben ist und daher nicht eine Wiederherstellung alter israelitischer und frühchristlicher Verordnungen ist. Es soll noch angemerkt werden, dass diese Kritiker oft auch der Freimaurerei kritisch gegenüberstehen, es handelt sich also um den Versuch der "Schuld durch Verbindung". Zum Artikel
Kirtland Safety SocietyApril 6th, 2007 by FAIR WikiDieser FAIR-Wiki-Artikel untersucht Joseph Smiths Beteiligung an der Kirtland Safety Society, warum das Unternehmen misslang und die Kritik an Josephs Beteiligung. Zum Artikel
Buch Abraham PapyriMarch 28th, 2007 by Fair-WikiIm Juli 1835 kaufte Joseph Smith eine Sammlung von Papyri und Mumien, die in Ägypten entdeckt und in die Vereinigten Staaten gebracht worden waren. Da er glaubte, dass eine der Rollen "Die Schriften von Abraham während er in Ägypten weilte" enthielt, begann er eine Übersetzung der Papyri. Man nahm an, dass die Originalpapyri beim Brand von Chicago 1871 völlig zerstört worden seien, jedoch wurden Fragmente, einschließlich Faksimile 1, 1967 im Metropolitan Museum of Art in New York City entdeckt und der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage übergeben. Mehr dazu im Fairwiki Zum Artikel
EvolustionMarch 17th, 2007 by FAIR WikiDieser FAIR-Wiki-Artikel befasst sich damit, was der offizielle Standpunkt der Kirche in Bezug auf die Evolutionstheorie ist. Zum Artikel
Allgemeine Einführung in AutorschafttheorienMarch 1st, 2007 by FAIR WikiAlle jene, die den göttlichen Ursprung des Buches Mormon als antike heilige Schrift nicht akzeptieren können oder wollen, haben eine Reihe von alternativen Möglichkeiten vorgeschlagen, wie das Buch Mormon entstanden sein könnte. Dabei sind zwei Strömungen zu unterscheiden: Die einen wollen nachweisen, dass das Buch Mormon der Phantasie von Joseph Smith entsprungen sei, die anderen wollen nachweisen, dass es von anderen Autoren des 19. Jahrhunderts stamme. 5 Artikel Zu den Artikeln
Kirtland Egyptian PapersMarch 1st, 2007 by FAIR WikiDiese Seite beruht auf einer Antwort, die auf eine Frage an eine FAIR-Site, oder eine häufig gestellten Frage gegeben wurde. Was sind die Kirtland Egyptian Papers und welchen Bezug haben sie zum Buch Abraham? Einige Kritiker des Buches Abraham haben behauptet, diese Papiere wären der Beweis dafür, dass Joseph Smith das Buch Abraham erfunden habe. Auf welcher Basis stellen sie diese Behauptung auf und wie stark ist diese Basis? Zum Artikel
Anachronismen im Buch Mormon: Reformiertes ÄgyptischFebruary 19th, 2007 by FAIR Wiki
Joseph Smith und PolygamieFebruary 17th, 2007 by FAIR WikiKritiker greifen Joseph Smith an, weil er die Polygamie einführte und praktizierte. Diese Angriffe beinhalten üblicherweise 1. Polygamie ist unchristlich oder unbiblisch, 2. Joseph hat die Wahrheit bezüglich der Ausübung der Polygamie verschwiegen, 3. Polygamie war gegen das Gesetz und daher nicht richtig, 4. Polygamie entsprang den fleischlichen Gelüsten von Joseph Smith. Zu den Artikeln
Joseph Smith: Eheschließung mit jungen FrauenFebruary 17th, 2007 by FAIR WikiDieser FAIR-Wiki-Artikel beschäftigt sich mit der Behauptung der Kritiker, dass die polygamen Eheschließungen von Joseph Smith mit jungen Frauen der Beweis dafür wären, dass er unmoralisch, vieleicht sogar pädophil, gewesen wäre. Zum Artikel
Anachronismen im Buch Mormon: PflanzenFebruary 15th, 2007 by FAIR WikiKritiker behaupten, Joseph Smith habe im Buch Mormon Pflanzen als in Amerika wachsend erwähnt, die es vor Kolumbus dort nicht gegeben habe. Daraus ziehen sie den Schluss, das Buch Mormon sei nicht echt, sondern eine Erfindung von Joseph Smith oder ein Produkt des 19. Jahrhunderts. Zum Artikel
Das Buch Mormon verdammt PolygamieFebruary 7th, 2007 by FAIR WikiDieser FAIR-Wiki-Artikel untersucht die Behauptung, dass Polygamie im Buch Mormon verdammt wird. Zum Artikel
Anachronismen im Buch MormonFebruary 4th, 2007 by FAIR WikiAnachronismen sind Dinge oder Vorgänge die "aus der Zeit" sind. Das heißt, sie werden in einen historischen Zusammenhang gestellt, der nicht stimmt. Kritiker weisen auf Dinge oder Vorgänge - die sie als "wissenschaftliche Erkenntnis" bezeichnen - im Buch Mormon hin, die es nach ihrer Meinung, im alten Amerika nicht gegeben haben könne. Zu den Artikeln
Spaulding TheorieFebruary 1st, 2007 by FAIR WikiKritiker behaupten, Joseph Smith habe das Buch Mormon entweder von einem Manuskript von Solomon Spaulding (1761 - 1816), Geistlicher in Putney, Vermont, abgeschrieben oder sich zumindest darauf gestützt. Zum Artikel
WortmusterstudienJanuary 30th, 2007 by FAIR WikiDieser FAIR-Wiki-Artikel beantwortet die folgende Frage: Was sind Wortmuster? Was haben sie mit dem Buch Mormon zu tun? Zum Artikel
Ist Johannes der Täufer der Elija, von dem Maleachi spricht? January 28th, 2007 by René A. KrywultDie Kirche Jesu Christi lehrt, dass Elija dem Propheten Joseph Smith als Vorbote des Zweiten Kommens erschienen ist. Was hat es damit auf sich, und ist nicht - der Bibel nach - Johannes der Täufer der verheißene Elija? Zum Artikel
Mit schwierigen Themen umgehenNovember 20th, 2006 by Scott Gordon

Was tun, wenn man mit Antimormonismus konfrontiert wird?  Zum Artikel..

Sind alle Aussagen von HLT Autoritäten offizielle Lehre?November 20th, 2006 by Stephen R. Gibson

Antimormonische Kritiker durchstöbern oft hunderte Seiten Kirchengeschichte oder Vorträge von Generalautoritäten aus den letzten 160 Jahren, um irgend eine Aussage zu finden, die sie von der Lehre her als unseriös oder anstößig betrachten. Ist das alles Kirchenlehre? Stephen R. Gibson geht dieser Frage in seinem Buch „Schnelle Antworten auf Fragen von Antimormonen”, erschienen bei LDSBooks, nach. Zum Artikel

FAIR-Fireside: Treu in dem GlaubenOctober 18th, 2006 by Scott Gordon

Präsident Scott Gordon spricht darüber, was die Antimormonen verschweigen, wie man mit Antimormonismus umgeht und wo man Informationen bekommen kann. Diese Fireside wurde in Frankfurt, Hamburg, Wien, Brüssel und London abgehalten. Zum Artikel...

Fehlerhafte Geschichte: Eine Besprechung des Buches Mord im Auftrag Gottes: Eine Reportage über religiösen Fundamentalismus.September 25th, 2006 by Richard E. TurleyIm Juli 2003 brachte der populäre Autor Jon Krakauer ein Buch heraus, in dem er argumentierte, dass religiöser Glaube im allgemeinen und der Glauben der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage im besonderen seine Gläubigen oft zu Gewalttätigkeit motiviere. Seit ihrer Gründung 1830 war die Kirche Opfer vieler reißerrischer und sensationslüsterner Berichte, die alle behaupteten, die wirklichen und schmutzigen Tatsachen aus dem Leben der Führer und Mitglieder der Heiligen der Letzten Tage zu offenbaren. Trotz des Anspruchs auf Objektivität und historische Genauigkeit, zeigen solche Publikationen beständig das selbe Muster: Eine von einer Absicht getriebenes Unterfangen, selektiv auf Gerüchten und Halbwahrheiten beruhend, eingefärbt als historische Wissenschaftlichkeit. Zum Artikel
Hautnah - Ziemlich SeichtSeptember 10th, 2006 by Daniel C. PetersonSchubert & Roth OHG) Dr. Daniel C. Peterson, Professor für Islamische Studien an der BYU rezensiert ein "Standardwerk" der deutschen Antimormonen-Literatur, das in Bibliotheken von Kirchen, Schulen und Politikern in Deutschland zu finden ist, geschrieben vom Mormonen-Spezialist der Evangelisch-Lutherischen Kirchen Deutschlands. zum Artikel...

DNS und das Buch MormonSeptember 10th, 2006 by David G. Stewart, Jr., M.DIn den vergangenen Jahren haben manche Kritiker behauptet, dass Forschung, welche beträchtliche Homologie oder Ähnlichkeit, zwischen neuzeitlich amerikanisch indianischer, mongolischer, und südsibirischer DNS, sowie ein scheinbarer Mangel an Homologie zwischen neuzeitlicher jüdischer und amerikanisch indianischer DNS einen endgültigen Beweis liefert, dass die traditionelle HLT-Ansicht über die Herkunft der amerikanischen Indianer falsch ist. Zum Artikel
Beweist Genetik, dass das Buch Mormon kein historisches Buch ist?September 10th, 2006 by Michael R. AshEiner der wohl ausgeklügeltsten Angriffe gegen das Buch Mormon kommt von denen, die behaupten, genetische Untersuchungen würden beweisen, dass es vor Kolumbus niemals Israeliten im alten Amerika gegeben habe. Ash bietet einen Einstieg in die Problematik. Zum Artikel
Die Stellung mormonischer Frauen: Wahrnehmung, Prozac, Polygamie, Priestertum, Patriarchat und FriedeSeptember 10th, 2006 by Dr. Andrea G. RadkeDr. Andrea G. Radke ist Professorin im Department of History der BYU. Sie hat sich auf Frauen in der Geschichte spezialisiert und ist Feministin. Welche Themen beschäftigen Frauen in der Kirche, und kann man als Feministin ein aktives und treues Mitglied der Kirche sein? Zum Artikel
Den „Schwarzen Mythos” zerstreuenAugust 1st, 2006 by Renee OlsonWarum konnten die Schwarzen erst 1978 das Priestertum bekommen? Ist die Kirche rassistisch? Was hält eine Afroamerikanerin, die sich von der Antimormonin zum gläubigen Mitglied wandelte, vom Vorwurf, die Kirche sei rassistisch? Zum Artikel ...
Ewiger Fortschritt:July 10th, 2006 by Stephen E. Robinson

Stephen E. Robinson untersucht die Lehre vom Ewigen Fortschritt im Vergleich mit Lehren der frühchristlichen Kirchenväter. Zum Artikel ...

Behauptet die Bibel, unfehlbar zu sein?July 10th, 2006 by Barry Bickmore

Einer der Hauptpunkte, indem wir Heiligen der letzten Tage mit unseren evangelikalen Nachbarn unterschiedlicher Meinung sind, ist unsere Einstellung in Bezug auf die Autorität der Bibel. Für die Evangelikalen ist die Bibel die endgültige religiöse Autorität, wogegen wir HLT fortgesetzte Offenbarung durch unsere Propheten erwarten. Zum Artikel ...

Gott hat einen KörperJune 10th, 2006 by Barry Bickmore

Barry Bickmore erklärt, warum Mormonen glauben, daß Gott einen Körper hat. Was sagt die Bibel dazu? Was lehrten die christlichen Kirchenväter? zum Artikel...

Gottes KörperlichkeitJune 10th, 2006 by FAIR Wiki

Etwas, das die Heiligen der Letzten Tage von nahezu allen anderen Christen absetzt, ist die Lehre, dass Gott der Vater einen Körper von menschlicher Form besitzt. Ja, viele unserer christlichen Brüder und Schwestern betrachten diesen Glauben definitiv als seltsam und einige stellen deshalb sogar unseren Anspruch auf die Bezeichnung "christlich" in Frage.  Zum Artikel...

Beweise für das Buch MormonMarch 17th, 2006 by Daniel C. Peterson

Dr. Daniel C. Peterson, Professor für Islamische Studien und Arabisch in der Abteilung für Asiatische und Nahöstliche Sprachen an der BYU beschreibt geographische, geologische, kulturelle, soziologische und archäologische Erkenntnisse rund um das Buch Mormon. Zum Artikel...

Abraham in alten ägyptischen TextenJanuary 1st, 2006 by John Gee

Seit Joseph Smith die Faksimiles im Buch Abraham mit dem Abraham der Bibel in Verbindung brachte, hinterfragen Kritiker, ob Abraham jemals in ägyptischen Papyri erwähnt wurde. Eine aktuelle Untersuchung von Beweismaterial zeigt, dass der Name Abrahams tatsächlich in späten ägyptischen Texten erscheint.

Zum Artikel...

Der Baum des Lebens in alten KulturenJanuary 1st, 2006 by C. Wilfred Griggs

Dieses Symbol des Altertums findet im Buch Mormon eine vollständige und sehr übereinstimmende Schilderung. Das Buch Mormon brachte den Baum des Lebens in unser Blickfeld, lange bevor die moderne Wissenschaft enthüllte, wie alltäglich der Baum in der alten Geschichte war.   Weiter...

Prolegomena in das Studium des Buches AbrahamJanuary 1st, 2006 by Hugh Nibley

Hugh Nibley bietet in diesem Artikel eine kurze Einführung in die Studien zum Buch Mormon. Zum Artikel...

Urteil und Vorurteil über das Buch AbrahamJanuary 1st, 2006 by Hugh W. Nibley

Ein internationales Symposium der Gelehrten, das 1972 in Los Angeles stattgefunden hat, war der Diskussion alter autobiographischer Schriften, die Abraham zugeordnet wurden und bis vor kurzem völlig vernachlässigt worden sind, gewidmet.

Die wichtigste dieser Schriften, die sogenannte Apokalypse des Abraham, wurde zuerst auf den Seiten einer HLT-Zeitschrift ins Englische übersetzt; und zwar in der Improvement Era von 1898, dem Jahr, in welchem Bonwetsch den Text erstmals herausgab und ihn ins Deutsche übersetzte. In dieser Zeit wurden einige auffallende Punkte festgehalten, die Ähnlichkeiten zwischen der alten Schrift und dem Buch Abraham von Joseph Smith zeigten. Weiter...

Die Jesaja-FrageJanuary 1st, 2006 by Hugh W. Nibley

Mit den neuesten entdeckten Einblicken auf dem Gebiet der alten Schriften, ist es schwerer geworden, wirklich bedeutende Einwände gegen das Buch Mormon zu bekommen und zu finden. Die Tendenz ist, den Angriffspunkt zurückzuziehen, an dem man früher festgehalten hat - die sogenannte Jesaja-Frage. Da dies früher in fähigen Händen lag, richteten wir unsere Aufmerksamkeit auf anderes. Aber das stetige Sticheln von Nichtmormonen, die das Buch Mormon nicht angreifen wollen, sondern anscheinend wirklich wissen wollen, zwingt uns, eine kurze Diskussion dieses wichtigen Punktes vorzunehmen.Weiter...

Ein Meisterstück: Alma 36January 1st, 2006 by John W. Welch

Chiasmus ist ein Schreibstil, der im Altertum bekannt war und von vielen alten und einigen modernen Schriftstellern benutzt wurde. Er besteht aus einer zusammengestellten Serie von Worten in einer Reihenfolge, die dann in umgekehrter Reihenfolge wiederholt wird. In den Händen eines geschickten Schriftstellers kann diese literarische Form verschiedenen Zwecken dienen. Alma 36 war einer der ersten Chiasmen, den ich 1967 im Buch Mormon entdeckte. Viele Jahre später ist er immer noch einer meiner Favoriten. Es ist ein Meisterstück der Komposition; so gut wie irgendein anderer benutzter Chiasmus in der Weltliteratur, und er verdient eine breite Anerkennung und Wertschätzung. Ich kann mir nicht vorstellen, daß er sich unabsichtlich in seiner komplexen und zweckbestimmenden Struktur ereignete. Almas Geschicklichkeit als Schriftsteller wird in diesem Stück Literatur in seiner Sophistik deutlich. Zum Artikel

Mormons oder Josephs Buch: Welche Rolle spielt eigentlich die Geschichtlichkeit des Buches Mormon?January 1st, 2006 by Michael Tiedemann

In den letzten Jahren hat sich eine Kontroverse verschärft, die schon seit den ersten Anfängen der wiederhergestellten Kirche brodelt: was hat es eigentlich mit dem Buch Mormon auf sich? Während jedoch früher klare Positionen erkennbar waren, auf der einen Seite anti-Mormonen, die das Buch Mormon als das Werk Joseph Smiths ansahen, auf der anderen die Mitglieder der Kirche, die es für das Werk Mormons und anderer antiker Autoren hielten, sieht die Lage heute etwas verwirrender aus. Zwar wird sich heute wohl noch immer kein Nichtmitglied finden, der das Buch Mormon als historisches Werk annimmt. Auf Seiten der Mitgliedschaft der Kirche haben sich allerdings einige Stimmen zu Wort gemeldet, die die Geschichtlichkeit des Buches Mormon bestreiten und dennoch an ihm als heilige Schrift festhalten wollen. Was is tdavon zu halten? Zum Artikel

Wer schrieb die Schriftrollen vom Toten Meer?January 1st, 2006 by Stephen D. Ricks

Wie die Wüstensandstürme, so scheint auch die Kontroverse über die Schriftrollen Staub aufzuwirbeln, die in der Nähe von Khirbet Qumran am Toten Meer entdeckt wurden, welche wohl zu den umstrittensten archäologischen Funden des zwanzigsten Jahrhunderts gehören. Aufgrund dieser Streitfragen wird die Aufmerksamkeit von dem eigentlichen Inhalt und den verschiedenen Themen abgelenkt, welche für die meisten unbekannt bleiben, trotz der vielen vorhandenen Übersetzungen in englisch und anderen Sprachen. Mit zu den umstrittensten Punkten gehört die Frage nach dem Verfasser der Schriftrollen vom Toten Meer. Weiter...

Das Buch Mormon und die Ruinen - die HauptresultateJuly 13th, 1980 by Hugh W. Nibley

Die Ruinen - wer kann ihr Dasein erklären? Antwort: Niemand! Die elementaren Fragen bleiben unbeantwortet. Bei jedem Schritt bekennen die Gelehrten ihre Hilflosigkeit vor einem totalen Geheimnis. Viele Heilige der Letzten Tage sind beunruhigt, wenn sie von Überresten lesen, die viel älter als aus der Zeit des Buches Mormon sein müssen. In ihrer simplen Lesart nehmen sie an, daß es vor Kolumbus nur Abkömmlinge von Lehi oder Jareds Bruder in dieser Hemisphäre gegeben hätte. Das Buch Mormon selbst behebt diese Kurzsichtigkeit. Zum Artikel...

Sarias DilemmaJanuary 1st, 1970 by Vicky TaylorFAIR Konferenz 2009 (Provo, Utah: FAIR) Stärkeren Glauben finden, wenn unsere Kinder ihren Glauben auf das Falsche setzen. zum Artikel
Joseph Smith und Menschen auf dem MondSeptember 22nd, 0207 by FAIR WikiDieser FAIR-Wiki-Artikel antwortet auf die Behauptung von Kritikern, Joseph Smith habe gelehrt, der Mond sei bewohnt. Das sei ein Beweis dafür, dass er ein falscher Prophet sei. Zum Artikel
November 30th, -0001
November 30th, -0001
November 30th, -0001
November 30th, -0001

 

FAIR ist weder im Besitz der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage, noch von ihr kontrolliert oder an sie angeschlossen. Alle Untersuchungsergebnisse und Meinungen, die auf dieser Site angeboten werden, sind alleinige Vetwortung von FAIR und sollten nicht als offizielle Aussagen über die Lehre, den Glauben oder die Glaubenspraxis der Heiligen der Letzten Tage interpretiert werden.

If you like what FAIR does and you agree with our mission, we invite you to support FAIR in any way you are able. You can make a donation, or visit our Membership page for additional support ideas. FAIR only succeeds through the efforts of our gracious volunteers.

 

Welcome | Topical Guide | FAIR Publications | Join & Support FAIR | Message Boards
FAIR LDS Bookstore | News | FAIR Links | Contact FAIR | Home

Last Updated November 07, 2009
Copyright © 2017 by The Foundation for Apologetic Information and Research. All Rights Reserved.
No portion of this site may be reproduced in anyway without the express written consent of FAIR.

You can send comments/suggestions using our contact page.